Konzertdetails

Mit der Zeit
Haydns epochemachendes Oratorium schöpft aus dem Vollen: Bildgewaltig wird die Erschaffung der Welt in Szene gesetzt und von feierlichen Chorpassagen gepriesen. Aber die »Schöpfung« ist mehr: Als Sinnbild künstlerischer Prozesse ist sie ebenso eindrücklich wie als Lehrstück über den verantwortungsvollen Umgang mit dem ökologischen und kulturellen Erbe. Diese Mehrschichtigkeit im Zusammenspiel von Religion, Kultur und Gesellschaft macht Haydns Komposition aus den 1790er Jahren zu einem idealen Werk für die Jubiläumssaison des Dresdner Kammerchores, der auf 30 Jahre seit der Gründung zurückblickt.


Joseph Haydn (1732–1809)
Die Schöpfung

Regula Mühlemann, Sopran
Daniel Behle, Tenor
Georg Zeppenfeld, Bass
Yaman Okur, Choreografie

Dresdner Kammerchor | Olaf Katzer, Einstudierung
Dresdner Festspielorchester
Hans-Christoph Rademann, Leitung


TERMIN
02.06.2016, 20 Uhr, Dresden (Kreuzkirche)
Ein Konzert im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele

Zurück