Konzerte

Die Jahreszeiten

Naturgewalten
Kaum eine Beschreibung passt trefflicher auf Joseph Haydns späte Oratorien als das Wort „epochal“. Allein die Textgrundlage der Seasons von James Thomson, aus der Gottfried van Swieten sein Libretto formte, umfasst über 4.000 Verse. Und das klingende Werk Haydns gibt die ganze Vielfalt wieder, die den Jahreszeiten innewohnt. Der Frühling lustig und heiter, mal schwärmerisch, mal frisch wie eine sprudelnde Quelle. Die flirrende Hitze des Sommers, die sich in ein tosendes Gewitter entlädt, das wieder von dannen zieht. Im Herbst wird der Fleiß des Erntevolks ebenso reich besungen wie der Wein und »das Fass, das ihn umschließt«. Der Winter mit seinem geteilten Schlusschor schließlich deutet den Jahreskreises als Sinnbild des menschlichen Lebens. Zum wiederholten Mal folgt der Kammerchor der Einladung nach Leipzig und gastiert unter Trevor Pinnock im Gewandhaus.


Joseph Haydn (1732–1809)
Die Jahreszeiten Hob. XXI:3

Christina Landshamer, Sopran
Daniel Behle, Tenor
Michael Nagy, Bass

Gewandhausorchester
GewandhausChor
Dresdner Kammerchor | Olaf Katzer, Einstudierung
Trevor Pinnock, Leitung


TERMIN
Do 27.04.2017, 20 Uhr, Gewandhaus Leipzig
(Der Konzertmitschnitt wird am 5. Mai 2017 um 20:05 Uhr in MDR Kultur ausgestrahlt.)


Tickets
Tickets und Infos unter www.gewandhausorchester.de

Zurück